facebook home
  • FREIRaus: Balinger Kreativität blitzt auf

    Irgendwann und irgendwo in Balingen

  • FREIRaus: Balinger Kreativität blitzt auf

    Irgendwann und irgendwo in Balingen

  • FREIRaus: Balinger Kreativität blitzt auf

    Irgendwann und irgendwo in Balingen

  • FREIRaus: Balinger Kreativität blitzt auf

    Irgendwann und irgendwo in Balingen

  • FREIRaus: Balinger Kreativität blitzt auf

    Irgendwann und irgendwo in Balingen

  • FREIRaus: Balinger Kreativität blitzt auf

    Irgendwann und irgendwo in Balingen

  • Kreativität braucht nicht viel Platz. Im Fall von FREIRaus reicht ein knapper Quadratmeter. So groß ist das Podest, auf dem passieren kann, was immer darauf Platz findet: Literatur, Pantomime, Stepptanz, Show-Yoga, Musik...

    Der Verein FREIRaum – Balingen kreativ e.V. bietet mit dieser Mini-Bühne Kreativen aus der Region ein Schaufenster. So, wie die Stromkästen in der Stadt Kostproben der bildenden Künstler*innen zeigen, soll das Podest gut sichtbar aufblitzen lassen, welches Potenzial in anderen kreativen Richtungen schlummert.

    Spontaneität ist dabei Programm. Wo und wann das Podest aufgestellt wird, wer daraufsteigt – niemand weiß es im Voraus. FREIRaus ist immer eine Überraschung. Keine Technik, keine Eintrittsbeschränkung: Ganz natürlich fließt die Kreativität in den Alltag der Stadt. Und verschwindet so schnell, wie sie auftauchte.

    Kreative, die sich auf diesem Podium präsentieren möchten, wenden sich mit einer kurzen Beschreibung ihres Beitrags per Mail an kreativ@freiraum-balingen.de.
    FREIRaus: Die Mini-Bühne für Kreative aus der Region

  • Kreativität in den Alltag!
    FREIRaum – Balingen kreativ e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Kreativität in Balingen zu fördern, sie zu einem Kennzeichen der Stadt zu machen.

    Ein Teil dieses Vorhabens ist es, der Kreativität ihren alltäglichen Platz in der Gemeinde zu verschaffen. Das bekannteste Beispiel sind die Stromkästen: Während in ganz Deutschland Einheitsgrau dominiert, sind in Balingen die Quader am Straßenrand ein farbenfrohes Vergnügen. Für Einheimische gehören sie längst zum gewohnten Bild und entlocken ihnen doch immer wieder ein Lächeln.
    Bei Besucher*innen sorgen sie regelmäßig für Staunen.

    Nicht zuletzt sind sie für Künstler*innen aus der Region ein großartiges Aushängeschild.
    Kurz: Sie sind ein Balinger Markenzeichen.

    Warum sollte so etwas nur für die Bildende Kunst gelingen? FREIRaus öffnet mit einem ganz ähnlichen Grundgedanken allen kreativen Richtungen den Weg in den öffentlichen Raum, die der Präsenz eines*r Künstlers*in bedürfen.

  • Kreativität braucht nicht viel Platz (physisch gesehen)
    Ein Holzpodest, knapp einen Quadratmeter groß:
    Das ist die Bühne und zugleich das Markenzeichen von FREIRaus.

    Hoch genug, um den*ie Akteur*in sichtbar zu machen, kompakt genug, um transportabel zu bleiben; einfach genug, um in die Alltagswelt zu passen, Bühne genug, um Besonderes zu ermöglichen. Die Bretter, die die Welt bedeuten, müssen nicht besonders lang sein.

    Dieser kleine Platz für Kreativität taucht immer wieder irgendwo in Balingen auf. Ohne Vorankündigung, ohne Technik, erst recht ohne Eintrittsbeschränkungen. Mit etwas Glück wird man Zeuge*in einer der ganz speziellen Darbietungen, die darauf stattfinden. Und sieht das Podest dann auch wieder verschwinden – bis zum nächsten Mal, irgendwann, irgendwo...